WERBUNG
WERBUNG
 
 
 
 
Hintergrundbild Epoche

Das Wunder von Bern


0
Nach 50 Jahren gab es sogar eine Briefmarke zum "Wunder von Bern".
1
Den Fußballspielern wurde sogar ein Denkmal gesetzt.

Wenn du Fußballfan bist, kennst du sicher das "Wunder von Bern" oder weißt, was das gewesen ist. Es gibt sogar einen Film über dieses "Wunder". Als "Wunder von Bern" wird der Gewinn der Fußball-Weltmeisterschaft 1954 bezeichnet, bei der die deutsche Fußballmannschaft über Ungarn mit 3:2 Toren siegte.

Das Spiel war ein besonderes Ereignis. Stattgefunden hat es in der Schweiz im Wankdorf-Stadion von Bern. Fußballfans wissen sicher auch das genaue Datum, es war der 4. Juli 1954.

Warum hatte dieses Fußballspiel so eine große Bedeutung?

Auch als Fan des Fußballs wirst du dich vielleicht fragen, warum dieses so genannte "Wunder von Bern" eine solche Wirkung auf die Menschen ausübte bzw. wie man ein Fußballspiel überhaupt als Wunder bezeichnen kann. Ganz Deutschland flippte aus, alle waren begeistert. Das erste Mal seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs hatten die Deutschen das Gefühl, dass sie wieder in der Normalität angekommen waren. In dieser Zeit ging es mit der Wirtschaft bergauf und das Selbstbewusstsein vieler Menschen wuchs.

Deutschland ging nicht als Favorit in dieses Spiel. Zuvor war Ungarn aus allen Spielen gegen Deutschland immer als Sieger hervorgegangen. So wurde dieser Sieg sogar als "die wahre Geburtsstunde der Bundesrepublik Deutschland" bezeichnet. Die Deutschen dachten, dass sie endlich auch wieder eine Bedeutung hätten.

Das steigende Nationalgefühl der Deutschen

So mancher mahnte auch zur Vorsicht und die Angst vor einem Wiedererstarken nationalsozialistischer Ideen bestand ebenfalls. Sangen doch die deutschen Fans im Berner Stadion die erste Strophe der deutschen Nationalhymne, die ja verboten war, weil sie zur Hitler-Zeit die deutsche Nationalhymne gewesen war. So ganz einig waren sich die Historiker nicht, wie dies nun zu bewerten sei, ob nur aus Unwissenheit und Dummheit oder ob das tatsächlich als Zeichen zu sehen wäre, dass die Nazi-Ideen immer noch in einigen Köpfen weiter lebten. Jedenfalls war Vorsicht geboten, denn einen wieder auflebenden Nationalismus hätte die gerade entstandene deutsche Demokratie nicht gebrauchen können. 

Einig war man sich allerdings in dem Punkt, dass der Sieg in diesem Fußballspiel für viele Menschen einen Aufbruch bedeutete. Das "Wunder von Bern" war ja nichts anderes als ein Sportereignis, aber kein Sportereignis vorher oder auch nachher hatte eine solche Wirkung in Deutschland wie der Sieg der deutschen Fußballnationalmannschaft in Bern 1954.

Mit diesem Link kannst du den Originalton der Berichterstattung während des Fußballspiels Deutschland gegen Ungarn 1954 hören. Der Reporter war Herbert Zimmermann. 


WERBUNG
WERBUNG
  • Hintergrund BRD
  • Hintergrund DDR

Gefördert in den Jahren 2011 bis 2013 von: