WERBUNG
WERBUNG
 
 
 
 

Heimkinder


0
Heimkinder in Leipzig 1950 machen Hausaufgaben
1
Jugendwerkhof Festung Königstein 1950. Jugendliche auf ihrer Stube

Kinderheime gibt es für Kinder ohne Eltern und für Kinder, deren Eltern der Erziehungsaufgabe nicht gewachsen sind. In der DDR gab es darüber hinaus jedoch auch die so genannten Dauerheime für Säuglinge und Kleinstkinder. In den "Spezialheimen" wurden schwer erziehbare Kinder und Jugendliche untergebracht. Die Erziehungsmethoden waren oft grausam und entwürdigend.

Kinderheime

In ein Kinderheim kamen Kinder ohne Eltern, aber z. B. auch Kinder, deren Eltern wegen versuchter Republikflucht oder wegen "Staatshetze" im Gefängnis saßen. Im Heim war wie im Kindergarten oder auch schon in der Krippe alles streng reglementiert. Die Gemeinschaft, das "Kollektiv", war alles, der Einzelne musste sich zurücknehmen und seine Bedürfnisse hinten anstellen.

Dauerheime

Dauerheime für Säuglinge und Kleinstkinder wurden nicht nur für elternlose Kinder eingerichtet, sondern auch für solche Kinder, deren Mütter alleinerziehend waren oder deren Eltern im Schichtsystem arbeiteten. Bis in die späten 1950er Jahre richtete man immer mehr dieser Heime ein. Dass die Kinder, die hier aufwuchsen, kaum einen Bezug zu ihren Eltern hatten, kannst du dir sicher gut vorstellen. Etwa 11.000 Dauerheimplätze gab es 1960. Später sank die Zahl auf rund 5000 Plätze.

Spezialheime und Jugendwerkhöfe

Spezialheime waren neben den "Normalheimen" die zweite große Kategorie von Heimen. Diese Spezialheime waren für "schwer erziehbare" Kinder gedacht. Das waren aber neben auffällig gewordenen "schwierigen" Kindern z. B. auch solche, die sich der "Erziehung zur sozialistischen Persönlichkeit" verweigerten. Jugendliche ab 14 Jahren wurden in den Jugendwerkhöfen untergebracht. Hier herrschte oft Willkür. Die Jugendlichen wurden misshandelt und waren schlimmen Übergriffen ausgesetzt.

Hier siehst du ein Video der Deutschen Welle über den Jugendwerkhof Torgau:

Mit freundlicher Genehmigung der Deutschen Welle.

WERBUNG
WERBUNG
  • Hintergrund BRD
  • Hintergrund DDR

Gefördert von: