WERBUNG
WERBUNG
 
 
 
 
Hintergrundbild Epoche

Schwimmende Luxushotels: die ersten Kreuzfahrten


0
Der Dampfer „Auguste Victoria“ war das erste Luxus-Kreuzfahrtschiff.
1
In Hamburg gingen die Auswanderer an Bord eines Dampfschiffes, um ihr Glück in Amerika zu suchen.
2
So speisten nur die Herrschaften in der 1. Klasse.
3
Die Titanic beim Auslaufen aus ihrem Hafen in Southhampton, hier sieht man ihre Größe ziemlich gut, die begleitenden Schlepperboote sind nämlich winzig klein.

Mittels der Dampfschiffe konnte man Ende des 19. Jahrhunderts viel schneller von einem Erdteil zu einem anderen reisen.

Augusta Victoria

Das erste Luxus-Kreuzfahrtschiff war der Dampfer "Augusta Victoria", der im Jahr 1891 aufbrach, um die erste Luxusreise mit Passagieren zu unternehmen. Zuvor gab es so etwas wie Vergnügungsreisen auf See nicht. Dieses Schiff wurde auf den Namen der deutschen Kaiserin "Augusta Victoria" getauft. Ganz stimmte das allerdings nicht, denn die Kaiserin und Ehefrau von Kaiser Wilhelm II. hieß eigentlich Auguste mit "e". Da das Schiff allerdings so oder so schwamm, störte es keinen, dass der Name nicht ganz korrekt angebracht war.

Die erste Kreuzfahrt führte die Reisenden quer durchs Mittelmeer, wobei das Schiff Hafen wie Alexandria, Jaffa, Beirut und Neapel anlief. Eine bekannte Reederei war die HAPAG, eine Abkürzung für Hamburg-Amerikanische Packetfahrt-Actien-Gesellschaft oder kurz auch Hamburg-Amerika-Linie, die auch die "Augusta Victoria" erbaut hatte. Doch eine solche Luxus-Seereise konnten sich nur sehr wenige Menschen leisten.

Viele Auswanderer verließen auf Schiffen ihre Heimat

Viele Auswanderer verließen im 19. Jahrhundert ihre Heimat und über das Meer führte ja nur die Reise mit Schiff.  Um die Schiffe auch gewinnbringend außerhalb der Saison einzusetzen, kam man bei der Reederei Hapag auf die Idee, sie in Kreuzfahrtschiffe umzufunktionieren. Dieser Idee folgten später auch weitere Reedereien, winkte dabei doch ein gutes Geschäft. Diese Schiffe waren äußerst luxuriös ausgestattet und sahen aus wie ein Luxushotel jener Zeit. Es gab Salons und Raucherzimmer, Speise- und Tanzsäale und luxuriös ausgestattete Kabinen. Manche boten sogar Schwimmbäder, Gymnastiksäle und Tennishallen an.

Das alles kostete seinen Preis. Die Passagiere der dritten Klasse mussten mit sehr viel einfacheren Unterbringungsmöglichkeiten vorliebnehmen. Die Hapag baute ihr Angebot immer weiter aus und viele weitere Luxusdampfer wurden gebaut. Im Jahr 1900 gab es das erste Schiff, das nur als Kreuzfahrtschiff gebaut wurde.

Der Ausbruch des Ersten Weltkrieges im Jahr 1914 bedeutete zunächst das Ende der deutschen Luxusfahrten.

Das größte Schiff seiner Zeit war die Titanic

Das größte Schiff seiner Zeit war übrigens die Titanic der britischen Reederei White Star Linie. Als sie am 2. April 1912 vom Stapel lief, war sie das größte Schiff der Welt. Doch diese Ehre sollte nicht lange währen. Am 15. April 1912 sank der gigantische Luxusdampfer und riss 1513 Menschen in die Tiefe des Meeres.

Vielleicht kennst du den Film über die "Titanic"? So prächtig ausgestattet kannst du dir die Luxusschiffe der Jahrhundertwende vorstellen.


WERBUNG
WERBUNG
  • Hintergrund BRD
  • Hintergrund DDR

Gefördert in den Jahren 2011 bis 2013 von: