WERBUNG
WERBUNG
 
 
 
 
Hintergrundbild Epoche
Der Nationalsozialismus entstand schon vor der Machtergreifung Adolf Hitlers und machte sich in den 20er Jahren die Unzufriedenheit der Menschen zunutze. Nationalsozialismus... Quelle: wikimedia und © history-vision.de
Hitler war ein Meister der Selbstinszenierung. Seine Propaganda hatte Methode und viele begeisterten sich für ihn als Redner. Heute können wir das oft gar nicht verstehen, wenn wir eine Rede Adolf Hitlers hören. Hitler Reden und... Quelle: © history-vision.de © Foto Bundesarchiv
Die Hitlerjugend war die Jugendorganisation der Nationalsozialisten. Schon früh sollten die Kinder und Jugendlichen an die Ideologie des Nationalsozialismus herangeführt werden: Beim Jungvolk und in der Hitlerjugend. Hitlerjugend Quelle: © Haus des Dokumentar- films
Mädchen ab 14 Jahren wurden von den Nationalsozialisten in den Bund deutscher Mädchen - kurz BDM - gesteckt. Doch das Gemeinschaftsgefühl gefiel vielen jungen Frauen, so dass sich sich, zumindest am Anfang, für den dem BDM begeisterten. BDM Quelle: © Haus des Dokumentar-films, Stuttgart
Der Alltag von Kinder in der Zeit des Nationalsozialismus hatte durchaus auch eine ganz normale Seite. Doch oft unbemerkt schlich sich die Ideologie auch in den Alltag der Kinder ein. Alltag von Kindern Quelle: © Haus des Dokumentar- films, Stuttgart
Der Antisemitismus - der Hass auf Juden - machte sich schon sehr früh bemerkbar. Es begann mit einem Boykott jüdischer Geschäfte und führte zum Verlust aller Rechte für die Juden. Das Ende war der Massenmord an den europäischen Juden. Antisemitismus Quelle: © history-vision.de
Am Anfang brannten die Bücher, später brannten auch Menschen. Im Mai 1933 kam es in vielen deutschen Universitätsstädten zum Verbrennen von so genannten "undeutschem Schrifttum", das waren die Bücher marxistischer und jüdischer Schriftsteller, aber auch von unliebsamen Autoren. Bücherverbrennung Quelle: © history-vision.de © Fotos:...
Reichspogromnacht Reichspogromnacht Quelle: © Deutsche Welle
Hitlers Machtherrschaft wäre nicht ohne seine willigen Helfer möglich gewesen. Goebbels, Himmler, Göring, Hess, Heydrich und viele andere stützten das nationalsozialistische System und damit die Schreckensherrschaft eines Adolf Hitler. Hitlers Helfer Quelle: © Fotos Bundesarchiv, ©...
Vergessene Kinder Vergessene Kinder Quelle: © Deutsche Welle
Viele Kriegsgefange wurden im Zweiten Weltkrieg von den Deutschen zur Zwangsarbeit verpflichtet. Viele überlebten das nicht. Zwangsarbeit Quelle: © Deutsche Welle
Zeitzeuge im KZ Zeitzeuge im KZ Quelle: © Deutsche Welle
Hitlers Rede in Posen vor SS-Führern benannte den Judenmord genau. Es sprach von der Ausrottung der Juden und was dies in Konsequenz bedeutete. Posener Rede Quelle: © Bilder Bundesarchiv
Die deutsche Wochenschau war vor allem während des Zweiten Weltkriegs ein wichtiges Propagandamittel der Nationalsozialisten. Deutsche Wochenschau Quelle: Deutsche Wochenschau, gemeinfrei
In den Ghettos warteten die Juden auf den Abtransport in die Vernichtungslager. Das größte Ghetto war das Ghetto in Warschau. Hier lebten viele Menschen unter schrecklichen Bedingungen. Das Ghetto (ab 12) Quelle: © history-vision.de / wikimedia
Der Holcaust kostete mehr als 6 Millionen Menschen jüdischen Glaubens sowie Sinti und Roma das Leben. Sie wurden grausam von den Nationalsozialisten in den Vernichtungslagern des Ostens ermordet. Holocaust (ab 12) Quelle: © history-vision.de, Fotos: Bundesarchiv
Das Attentat von Claus Schenk von Stauffenberg am 20. Juli 1944 scheiterte aus verschiedenen Gründen. Eine Verfilmung befasst sich ausführlich mit dem Thema "Operation Walküre". Der 20. Juli und die... Quelle: © Deutsche Welle
Veit Harlan und Jud Süß Veit Harlan und Jud... Quelle: © Deutsche Welle
WERBUNG
  • Hintergrund BRD
  • Hintergrund DDR

Gefördert von: