WERBUNG
WERBUNG
 
 
 
 
Hintergrundbild Epoche

Der spanische Bürgerkrieg - Test für die Legion Condor


0
Flugzeuge der Legion Condor kamen in Spanien zum Eisatz. Ein Test für die Soldaten.
1
Die Ruinen von Guernica, die Stadt, die durch die deutsche Legion Condor dem Erdboden gleich gemacht wurde.

Im Juli 1936 kam es in Spanien zu einem Bürgerkrieg. Der Krieg begann mit einem Aufstand spanischer Generäle gegen die linksrepublikanische Regierung in Spanien. Angeführt wurden die Aufständischen von einem Mann, der Franciso Franco hieß. Der Regierung gelang es zunächst, den Putschversuch niederzuschlagen. Da baten die spanischen Generäle, die ebenfalls Faschisten waren, Hitler um Hilfe und dieser unterstützte sie mit Truppen. Die Sowjetunion unterstützte die republikanische Regierung.

Erster Einsatz der deutschen Soldaten nach dem Ersten Weltkrieg

Der ersten deutschen Soldaten wurden somit gar nicht im Zweiten Weltkrieg eingesetzt, sondern im Spanischen Bürgerkrieg. Zum ersten Mal kämpften nach dem Ende des Ersten Weltkriegs wieder deutsche Soldaten. Hitler half Spanien, weil er den Faschismus in Europa unterstützen wollte. Spanien sollte nach Hitlers Meinung keinesfalls den Kommunisten in die Hände fallen, die sich dann am Ende vielleicht noch mit Frankreich gegen ihn verbünden würden. Ein faschistisches Spanien wäre ein Gegengewicht zu Frankreich. Franco wurde nicht nur durch Hitler, sondern durch einen weiteren Faschisten, nämlich dem italienischen Diktator Benito Mussolini, unterstützt.

Spanien als Übungsfeld

Spanien war für Hitler ein gutes "Übungsfeld" für seine Luftwaffe, die er hier schon einmal, ohne dass sich Deutschland im Krieg befand, ausprobieren konnte. Die  Gegner der Faschisten erhielten zu wenig Unterstützung, um sich am Ende gegen die faschistische Übermacht durchzusetzen. Die Untätigkeit Frankreichs und Großbritanniens sollte dazu führen, dass die spanische Republik beseitigt wurde und Franco eine Diktatur in Spanien errichtete.

Der Spanische Bürgerkrieg war ein grausamer Krieg. Zum Symbol für die Brutalität dieses Krieges wurde die Zerstörung der baskischen Stadt Guernica am 26. April 1937. Die deutsche Legion Condor bombardierte diese Stadt, zerstörte sie und ließ 2000 tote Menschen zurück. Ein berühmter Maler namens Pablo Picasso hat ein Bild gemalt, das Guernica heißt, und das an diese schreckliche Tat für immer erinnern soll.


WERBUNG
WERBUNG
  • Hintergrund BRD
  • Hintergrund DDR

Gefördert von: