Hintergrundbild Epoche

Hans will nicht mehr in die Schule


Ich bin der Hans und acht Jahre alt. Mein Bruder ist der Heinrich und der ist gerade sechs Jahre alt geworden. Letzte Woche wurde er eingeschult. Wie hat er sich gefreut. Seit Wochen hat er mich immer gefragt, "Hans, sag mal, wie ist es denn so in der Schule?" Und als er dann auch noch die selbstgebastelte Schultüte von Mama bekommen hat, da hat er noch mehr gestrahlt. Drinnen waren Lakritze und Brausebonbons, davon hat mir sogar welche abgegeben.

Ich hab`gar nix gesagt. Weil ich ihm ja keine Angst machen wollte. Angst hab`ich selbst genug. Wir haben einen Lehrer. Der erzählt uns immer, wie tapfer er im Krieg gewesen ist und dass es da noch Zucht und Ordnung gegeben hätte. Heute nicht mehr, denn wir wären alle faul, dumm und aufsäßig. Mit "alle" meint er aber in erster Linie mich, den Hans. Dabei habe ich nur bei der Rechenaufgabe die Antwort nicht gewussst. Das heißt, eigentlich hätte ich sie schon gewusst, aber weil ich so viel Angst habe, wird mir immer heiß und kalt und mir fällt gar nichts mehr ein. Mein Kopf kann gar nicht mehr denken. Dann kommt er immer näher und schaut mich an und dieser Blick, oweh! Ich sag euch, da kann einem wirklich Angst und Bange werden.

Und wenn ich die Antwort nicht weiß, dann haut er zu, am liebsten ganz vorne auf die Finger, denn da tut es am meisten weh. Jede falsche Antwort ein Schlag. Die Mädels haben es besser, die bekommen ab und zu eine Kopfnuss. Doch die Berta hatte Pech, da hat er ziemlich hart zugeschlagen, sodass sie richtige Kopfschmerzen bekam und die ganze Stunde geweint hat. Ihre Mutter hat sich dann übrigens beim Direktor beschwert. Aber meinen Eltern ist das egal, wenn ich das erzähle, dann sagt mein Vater nur "Männer kennen keinen Schmerz" oder "Was mich nicht umbringt, das macht mich hart". So ein Unsinn, ich will doch gar nicht so werden wie unser Lehrer.

Jetzt versteht ihr vielleicht, warum ich meinem kleinen Bruder nichts von der Schule erzählen wollte. Aber er ist übrigens ganz glücklich und hat eine ganz nette Lehrerin, die Bonbons verteilt, wenn die Antworten richtig sind. Wer weiß, vielleicht bekomme ich die ja auch mal.


  • Hintergrund BRD
  • Hintergrund DDR

Gefördert in den Jahren 2011 bis 2013 von: