Hintergrundbild Epoche
 
Kartoffelrezepte
Kartoffelrezepte

"Wer die Kartoffel nicht ehrt, ist den Braten nicht wert". Dieser Spruch schmückte ein Kriegskochbuch, das während des Ersten Weltkrieges veröffentlicht wurde. "Der treueste Freund der Hausfrau ... ist die Kartoffel... Man wird ihr von dem Jahre 1915 an [Erster Weltkrieg 1914-1918] die Freundschaft noch treuer erwidern".

Dieser Spruch sollte sich während des Ersten Weltkrieges bewahrheiten.

© H.D.Volz  / pixelio.de
Kartoffelrezepte
© Dieter Schütz / pixelio.de
Viele verschiedene Rezepte

Die Kartoffel wurde während des Krieges neben den Steckrüben zum wichtigsten Nahrungsmittel. Es gab saure Kartoffeln mit Gewürzgurken, einen Kriegsauflauf mit Kartoffeln, Kartoffelklopse, bei denen man die Wurst mit Kartoffeln gestreckt hat, damit eine größere Anzahl Leute satt wurde oder auch Soldatenkappen, das waren Kartoffeln, die man mit Bratwurst mischte. Die Menschen waren äußerst phantasievoll bei der Verarbeitung der beliebten Knollenfrucht.

Ein Rezept wollen wir auch mal ausprobieren: die Kartoffelbuletten. Dies ist ein recht einfaches Rezept, das du prima einmal selbst nachmachen kannst.

Kartoffelrezepte
© Sabine Gruler
Du brauchst

500 gr Kartoffeln

1 Esslöffel Mehl

2 Esslöffel Semmelbrösel

1 Ei

Etwas Salz

Eine Reibe

Kartoffelrezepte
© Sabine Gruler
Kartoffeln kochen und abkühlen lassen

Die Kartoffeln kochen und abkühlen lassen. Das Rezept eignet sich auch prima, wenn man noch Kartoffeln vom Vortag übrig hat und diese verarbeiten möchte.

Kartoffelrezepte
© Sabine Gruler
Kartoffeln schälen

Die abgekühlten Kartoffeln schälen.

Kartoffelrezepte
© Sabine Gruler
Kartoffeln reiben

Die Kartoffeln fein reiben.

Kartoffelrezepte
© Sabine Gruler
Teig erstellen

Zu den Kartoffeln etwas Salz, Mehl, Semmelbrösel und Ei hinzufügen. 

Kartoffelrezepte
© Sabine Gruler
Teig mischen

Alle Zutaten gut durchmischen, bis ein glatter Teig entsteht.

Kartoffelrezepte
© Sabine Gruler
Kleine Buletten formen

Aus dem Kartoffelteig kleine Buletten formen.

Kartoffelrezepte
© Sabine Gruler
Buletten ausbacken

Die Buletten in einer Pfanne mit Öl ausbacken. Immer mal wieder wenden. Guten Appetit!

  • Hintergrund BRD
  • Hintergrund DDR

Gefördert in den Jahren 2011 bis 2013 von: