Hintergrundbild Epoche
Wer ist das?
 
Das ist Rosa Luxemburg. Sie gründete zusammen mit ein paar anderen 1918 die KPD, die Kommunistische Partei Deutschlands.
Hm… Kommunisten, die wollen doch, dass alle gleich sind und dass es keine Armen und Reichen mehr gibt, oder?
 
Ja, das kann man so sagen. Rosa Luxemburg glaubte, wie andere auch, dass dazu ein Klassenkampf und eine Revolution nötig sei. Schon als Jugendliche trat sie einer Arbeiterpartei bei, obwohl diese verboten war.
War das nicht gefährlich?
 
Deswegen floh sie dann auch von Warschau, wo ihre Familie wohnte, nach Zürich. Da war sie erst 18 Jahre alt. In Zürich studierte sie, und zwar gleich mehrere Fächer wie Politik, Mathe, Geschichte und Wirtschaft.
Dann muss sie ganz schön schlau gewesen sein!
 
Ein paar Jahre später zog sie dann nach Berlin. Sie trat der SPD bei, aber die war ihr nicht revolutionär genug. Sie gründete mit anderen, die ihrer Meinung waren, eine Gruppe, den Spartakusbund. Sie hielt viele Reden und wurde mehrmals zu einer Gefängnisstrafe verurteilt.
Warum das denn?
 
Sie rief zum Beispiel dazu auf, nicht in den Krieg zu ziehen. Das wäre dann Befehlsverweigerung gewesen und dazu aufzurufen, war verboten.
Dann musste sie also ins Gefängnis?
 
Ja, sie war fast während des gesamten Ersten Weltkrieges in Haft. Aber das hat sie nicht davon abgehalten, weiter für ihre Ziele einzutreten.
Was ist aus ihr geworden?
 
Im Januar 1919 gab es einen Aufstand in Berlin. Die Arbeiter streikten. Dazu hatte auch der Spartakusbund aufgerufen und deshalb wurden nun die Streik-Führer gesucht. Vor allem Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht standen auf der Liste der Gesuchten.
Wurden sie gefasst?
 
Soldaten fanden sie, verhörten sie und ermordeten sie dann.
Das ist ja schrecklich!
 
Ihre Leiche wurde in den Landwehrkanal geworfen und erst viel später gefunden.
Das ist wirklich ein trauriges Ende.
 
  • Hintergrund BRD
  • Hintergrund DDR

Gefördert in den Jahren 2011 bis 2013 von: