WERBUNG
WERBUNG
 
 
 
 
Hintergrundbild Epoche

Chile: Vom Sozialismus in die Diktatur


0
Eduardo Frei Montalva 1964
1
Salvador Allende
2
Demonstration für Allende
3
Staatsstreich 1973: Der Präsidentenpalast wird bombardiert.
4
Augusto Pinochet

1964 wurde der Christdemokrat Eduardo Frei Montalva Präsident. Damit waren die Konservativen von der Regierung abgelöst.

Reformen unter Frei

Die Christdemokratische Partei Chiles war zwar gegen den Kommunismus eingestellt, stand ansonsten politisch aber gemäßigt links. So wurden unter ihrer Regierung auch zahlreiche fortschrittliche Reformen durchgeführt, darunter eine dringend notwendige Bodenreform, eine Schul- und Bildungsreform und die Verstaatlichung der Kupferminen, die bis dahin zum Großteil in US-amerikanischer Hand waren. Zudem durften sich Bauern und Landarbeiter nun in Gewerkschaften organisieren.

Salvador Allende (1970-1973)

Für die Präsidentschaftswahlen 1970 bildeten mehrere linke Parteien ein Wahlbündnis namens Unidad Popular. Sie wurde stärkste Kraft und stellte mit den Stimmen der Christdemokraten den neuen Präsidenten: Salvador Allende. Der Sozialist verstaatlichte die wichtigsten Wirtschaftszweige wie Bankwesen und Industrien.

Rolle der USA

Den USA war die sozialistische Regierung ein Dorn im Auge. Ihr Geheimdienst CIA startete eine Reihe von Aktionen, um das Land zu schwächen. Auch in den dann folgenden Putsch waren die USA verstrickt.

Militärputsch (1973)

Am 11. September 1973 kam es zu einem Militärputsch. Der Präsidentenpalast wurde bombardiert und gestürmt, Allende nahm sich das Leben. Das Militär besetzte sämtliche staatlichen Einrichtungen. Die Macht ergriff der General Augusto Pinochet.

Militärdiktatur unter Augusto Pinochet (1973-1990)

Die Anhänger Allendes wurden nun verfolgt, verhaftet, zu Tode gefoltert. Es kam zu massiven Verletzungen der Menschenrechte. Viele Chilenen flohen ins Exil. Die USA leisteten nun Wirtschaftshilfe, um das Land wieder aufzubauen.
Die Verstaatlichungen wurden rückgängig gemacht, die Rechte der Gewerkschaften wieder abgeschafft.
1989 gab es die ersten freien Wahlen. Der christdemokratische Präsident Aylwin löste Pinochet 1990 ab.

Mehr zur Geschichte von Chile erfährst du bei der Kinderweltreise.


WERBUNG
WERBUNG
  • Hintergrund BRD
  • Hintergrund DDR

Gefördert von: