WERBUNG
 
 
 
 
Hintergrundbild Epoche

Warum will NS-Deutschland den Zweiten Weltkrieg?


0
Eine englische Karikatur Adolf Hitlers.

Der Zweite Weltkrieg war ein Krieg, den das nationalsozialistische Deutschland von Anfang an als Vernichtungs- und Rassenkrieg führte. Das Ziel war, neuen "Lebensraum" für die deutsche Bevölkerung zu erobern. In erster Linie im Osten. Gleichzeitig strebte Deutschland die Weltherrschaft an.

Die Völker im Osten sollten beseitigt werden, um Raum für die Deutschen zu schaffen

Die Völker im Osten sollten rücksichtslos ausgelöscht werden, um Platz und Raum für die Deutschen zu schaffen. Nur durch den Krieg konnte der NS-Staat seine wahren Ziele durchsetzen und von Anfang an standen die Zeichen, wenn auch noch nicht offensichtlich, auf Krieg. Letztlich gab es nur eine Zeit, in der man sich auf den Krieg vorbereitete und eine Zeit, in der der Krieg geführt wurde.

Deutschland stand wirtschaftlich vor dem Zusammenbruch, nur der Krieg konnte Hitler retten

Hitler gelang es zu Beginn, seine wahren Ziele gut zu verbergen. Immer wieder beteuerte er seine Friedensliebe gegenüber dem Ausland, aber auch gegenüber der deutschen Bevölkerung. Währenddessen rüstete er die deutsche Wirtschaft auf, ließ Waffen bauen und bereitete die Jugend auf den Krieg vor. All dies kostete Geld und am Ende war Hitler auch wirtschaftlich gezwungen, den Krieg zu führen. Für ewige Zeiten hätte seine Schuldenpolitik nicht funktioniert. So trieb neben den weltanschaulichen Vorstellungen auch die schwierige finanzielle Situation Hitler in diesen Krieg, denn nur so konnte er die schweren politischen Fehler seiner Wirtschaftspolitik noch eine Zeit verschleiern.

Eine gute Zusammenfassung zum Thema Zweiter Weltkrieg findest du auch auf den Websiten www.helles-koepfchen.de und www.hanisauland.de.

Hier gibt es auch ein Special zum Thema Ende des Zweiten Weltkriegs.

Eine Kurzzusammenfassung erhältst du unter www.sowieso.de.


WERBUNG
WERBUNG
  • Hintergrund BRD
  • Hintergrund DDR

Gefördert in den Jahren 2011 bis 2013 von: