Lexikon - Buchstabe: A

Zeitklicks
  • Absatzmarkt

    [ © Colin Behrens auf Pixabay / gemeinfrei ]

    Auf einem Absatzmarkt verkaufen Unternehmen Waren, aber auch Dienstleistungen. Sie "setzen diese ab". Mehrere Unternehmen treten hier miteinander in Konkurrenz.

  • Agrarstaat, Agrargesellschaft

    Agrarstaat
    [ © Dietmar Rabich / CC BY-SA 4.0 ]

    In einem Agrarstaat oder einer Agrargesellschaft arbeiten die meisten Menschen in der Landwirtschaft. Das Gegenteil ist ein Industriestaat. Viele Agrarstaaten sind unterentwickelte und ärmere Staaten. Die Menschen verdienen wenig Geld mit der Arbeit in der Landwirtschaft.

  • Ajatollah

    Was ist ein Ajatollah?
    [ © Wikimedia, gemeinfrei ]

    Ajatollah ist der höchste religiöse Titel in einem Zweig des schiitischen Islam. Im Iran übt ein Ajatollah auch die politische Herrschaft im Staat aus. Viele Jahre war das Ajatollah Khomeini, seit 1989 ist es Ali Chamenei.

  • Akademiker

    [ © Quelle: pixabay.com ]

    Ein Akademiker oder eine Akademikerin ist eine Person, die einen Abschluss an einer Hochschule gemacht hat. Das kann eine Universität oder auch Fachhochschule sein.

  • Alldeutsche

    [ © Wikimedia, gemeinfrei ]

    Die Alldeutschen dachten besonders national und betonten die Überlegenheit und den Wert des Deutschen. Sie taten sich im Alldeutschen Verband zusammen, der von 1891 bis 1939 existierte. Der Verband war der lauteste nationalistische Verein im Deutschen Reich.

  • Alliierte

    [ © Wikimedia, gemeinfrei ]

    Alliierte bedeutet Verbündete. Meist wird das Wort für die Kriegsgegner des Deutschen Reiches im Zweiten Weltkrieg verwendet (Großbritannien, Frankreich, USA, Sowjetunion). Manchmal spricht man auch im Ersten Weltkrieg von den Alliierten. Aus beiden Kriegen gingen sie als Siegermächte hervor.

  • Alphabetisierung, alphabetisieren

    [ © Quelle: pixabay.com ]

    Menschen das Lesen beizubringen, nennt man auch Alphabetisierung. Wer nicht lesen kann, ist ein Analphabet.

  • Amnestie

    [ © Quelle: pixabay.com ]

    Wenn man eine Strafe für viele Menschen auf einmal aufhebt oder erlässt, nennt man das Amnestie. Der Straferlass kann vollständig oder zum Teil erfolgen.

  • Anarchisten, Anarchie

    [ © Quelle: pixabay.com ]

    Anarchisten lehnen jede Herrschaft von Menschen über Menschen ab. Sie wollen eine Gesellschaft, in der es keine Rangordnung (Hierarchie) gibt und die Freiheit des einzelnen am meisten zählt - die Anarchie.

  • Annexion, annektieren

    Annexion der Krim
    [ © NordNordWest / CC BY-SA 3.0 DE ]

    Annexion ist die Eingliederung eines fremden Gebietes in das eigene Land. Ein Land annektiert ein anderes Land oder ein fremdes Gebiet. Meist geht der Annexion eine Besetzung dieses Gebietes durch Soldaten voraus.

  • Antifaschismus, antifaschistisch

    [ © Openclipart / gemeinfrei ]

    Antifaschismus bedeutet, dass man Faschismus ablehnt und damit gegen rechtsradikale, autoritäre, totalitäre und nationalistische Herrschaft ist.

  • Antisemitismus, antisemitisch

    [ © Efraim Yehoud-Desel / CC BY-SA 4.0 ]

    Judenfeindlichkeit und Judenhass bezeichnet man auch als Antisemitismus. Wer also Juden und alles Jüdische ablehnt, ist ein Antisemit und denkt oder handelt antisemitisch.

  • Apartheid

    [ © gemeinfrei ]

    Apartheid nennt man die Zeit der Rassentrennung in Südafrika. Die weiße Bevölkerung herrschte über die einheimische schwarze. Es gab Strände, Parkbänke und sogar Toiletten jeweils für Weiße und Schwarze. Schwarze durften keine Parks betreten und mussten in Schulen nur für Schwarze gehen. Erst 1994 endete die Apartheid.

  • APO

    Außerparlamentarische Opposition
    [ © Beyerw / CC BY-SA 3.0 ]

    APO ist die Abkürzung für Außerparlamentarische Opposition. Diese Opposition sitzt also nicht in der Volksvertretung, sondern nimmt von "außen" eine Position gegen die Regierung ein. Den Begriff APO verwendete insbesondere die Studentenbewegung von 1968 für sich.

  • Appeasementpolitik

    [ © Bundesarchiv, Bild 146-1976-063-32 / CC BY-SA 3.0 ]

    Ein anderes Wort für Appeasementpolitik ist Beschwichtigungspolitik. Heute wird insbesondere die Politik der Briten gegenüber Deutschland zu Zeiten der NSDAP so genannt und meint damit auch das Nachgeben gegenüber Diktatoren.

  • Arbeiter- und Soldatenräte

    Arbeiter- und Soldatenräte
    [ © Bundesarchiv, Bild 146-1988-036-29 / Frankl, A. / CC BY-SA 3.0 DE ]

    Arbeiter und Soldaten wählten in der Novemberrevolution 1918 aus ihren eigenen Reihen "Räte" (russisch: Sowjet). Diese sollten die Regierung übernehmen. Der oberste Rat ist dann der "Zentralrat".

  • Arier, arisch

    [ © Wikimedia, gemeinfrei ]

    Ursprünglich sind Arier  Angehörige von Volksgruppen in Indien und im Iran, die eine indoiranische Sprache sprechen. Die Nationalsozialisten nannten Angehörige einer angeblich überlegenen nordischen Menschengruppe Arier. Sie nutzten den Begriff zur Abgrenzung  vor allem zu den Juden. "Arier" standen nach der Vorstellung der Nationalsozialisten auf einer höheren Stufe, alle Nicht-Arier auf einer niedrigeren.

  • Artillerie

    Artillerie
    [ © Post of the USSR, Vizu / gemeinfrei ]

    Artillerie ist die Bezeichnung für die Gesamtheit der Geschütze (im Ersten und Zweiten Weltkrieg meistens Kanonen) und Raketenwaffen. Außerdem nennt man die mit Geschützen ausgestatteten Truppen Artillerie.

  • Asymmetrie

    [ © Wikimedia, gemeinfrei ]

    Asymmetrie ist die Verschiedenheit von Seiten, während etwas symmetrisch ist, wenn zwei Seiten gleich sind.

  • Atheismus

    Atheismus
    [ © Unbekannt / gemeinfrei ]

    Die Existenz eines Gottes wird bei dieser Weltanschauung verneint. Ein Atheist glaubt nicht an einen Gott.

  • Atoll

    Atoll
    [ © NASA Johnson Space Center / gemeinfrei ]

    Atolle sind ringförmige Inseln im tropischen, also besonders warmen Meer, die aus Korallen - den Skeletten von Tieren - entstanden sind. Atolle sind im Gegensatz zu anderen Korallenriffs ringförmig, weil sie in der Regel um eine Vulkaninsel herum entstehen.

  • Attentat

    [ © Quelle: pixabay.com ]

    Ein Attentat ist ein gewalttätiger Anschlag auf eine andere Person oder Gruppe, die getötet oder verletzt werden soll(en).

  • Autokrat, autokratisch

    [ © Kirsten Wagner ]

    Ein Autokrat handelt selbstherrlich. Das Adjektiv dazu lautet "autokratisch". Oft bezeichnet das Wort Herrscher, die autokratisch regieren. Ein einzelner Herrscher übt uneingeschränkte Macht aus.

  • Autonomie, autonom

    [ © Quelle: pixabay.com ]

    Autonomie bedeutet Unabhängigkeit oder Selbstständigkeit. Menschen können autonom sein, aber auch Staaten.

  • autoritär

    was ist autoritär
    [ © Kirsten Wagner ]

    Das Wort autoritär wird heute vor allem negativ verstanden. Es wird gleichgesetzt mit diktatorisch und totalitär. So spricht man von autoritären Staaten, aber ebenso von einem autoritären Erziehungsstil, der unbedingten Gehorsam fordert.

  • Autorität

    [ © Quelle: pixabay.com ]

    Autorität üben Menschen (oder Einrichtungen) aus, denen eine besondere Bedeutung zugeschrieben wird. So richten sich andere in ihrem Handeln an diesen Personen aus. Diese Autorität kann vom Gesetz vorgegeben sein, entsteht aber auch dadurch, dass man einer Person aufgrund ihrer Erfahrung und ihres Handelns besonderes Vertrauen schenkt.