Hintergrundbild Epoche

Neuordnung auf dem Balkan


0
Hier sieht man, wo der Balkan liegt.
1
Gemälde von König Alexander I. von Jugoslawien
2
Die Lage von Jugoslawien 1930 in Europa.

Der Balkan

Der Balkan ist eine Region im Südosten Europas. Er ist benannt nach einem Gebirge, das ebenfalls Balkan heißt. Auf der Karte ist gut zu erkennen, welche Staaten heute zum Balkan gezählt werden. Jahrhundertelang war dieses Gebiet geprägt von Grenzveränderungen, Umsiedlungen und Vertreibungen.

Das Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen wird gegründet

Mit dem Ende des Ersten Weltkriegs war auch das Ende von Österreich-Ungarn gekommen. Das Königreich der Serben, Kroaten (auf Kroatisch: Hrvata, daher das "H" im Namen) und Slowenen entstand aus den Königreichen Serbien und Montenegro sowie aus den südöstlichen Gebieten der ehemaligen Doppelmonarchie, darunter auch Bosnien und die Herzegowina. Istrien und einige Küstenabschnitte kamen jedoch zu Italien. Der serbische König Peter I. wurde König, bis ihn sein Sohn Alexander 1921 ablöste.

Konflikte zwischen Serben und Kroaten

Vor allem zwischen Serben und Kroaten kam es in der Regierung zu Streitigkeiten. Die Serben waren für einen zentralistisch geführten Staat und die Monarchie, die Kroaten warn für einen föderalistischen Staat. In einem solchen wäre Kroatien ein eigenständiger Gliedstaat gewesen. Es konnte keine stabile Regierung gebildet werden.

1927/28 gab es 40 Minderheitsregierungen in nur elf Monaten. König Alexander I. löste im Januar 1929 das Parlament auf und setzte die Verfassung außer Kraft. Er ergriff selber die Macht. Dies nennt man auch eine Königsdiktatur. Die Parteien wurden verboten.

Königreich Jugoslawien

Im Oktober 1929 wurde der Staat umbenannt in Königreich Jugoslawien. Das bedeutet übersetzt "Südslawien". Eine neue Gliederung und Verwaltung wurde eingeführt: das Land wurde in neun Banschaften eingeteilt. Auf die alte Gliederung wurde dabei wenig Rücksicht genommen.

1931 wurden wieder Wahlen eingeführt, eine neue Verfassung wurde vom König erlassen. Der Aufbau des Staates blieb zentralistisch und unter serbischer Vorherrschaft.


  • Hintergrund BRD
  • Hintergrund DDR

Gefördert in den Jahren 2011 bis 2013 von: