Hintergrundbild Epoche
 
Murmeln
Murmeln

Das Murmelspiel ist ein sehr sehr altes Spiel. Murmeln gab es schon lange Zeit vor unserer Zeitrechnung. In Babylonien, in Ägypten oder auf Kreta hat man Murmeln als Schmucksteine gefunden. Mit Steinmurmeln haben wohl auch schon die Kinder im alten Rom gespielt. Antike Funde lassen darauf schließen.

Das Wort "Murmel" geht übrigens auf den Begriff "Marmor" zurück, weil die Murmeln ganz früher eben aus Marmor hergestellt wurden.

Auch die Kinder in der Kaiserzeit spielten gerne mit Murmeln, wie du auf dem Foto sehen kannst.

Murmeln
© caro kaep  / pixelio.de
Glasmurmeln

Seit Mitte des 19. Jahrhunderts gibt es auch Glasmurmeln. Mit diesen kann man nicht nur spielen, sondern sie sind auch besonders schön anzusehen. Solche Murmeln werden auch gerne gesammelt. Die Herstellung von Glasmurmeln begann in Thüringen, in dem kleinen Örtchen Lauscha. Dort hat ein Glasbläser Murmeln mit allen möglichen Spiralmustern erfunden. Diese unterscheiden sich in Größe und Farbe und besitzen auch unterschiedliche Wertigkeit, was beim Spiel mit Glasmurmeln sehr wichtig ist. 

Vielleicht magst du selbst mal ein Murmelspiel ausprobieren? Einige Beispiele stellen wir hier vor. Es gibt aber noch viele viele weitere.

Murmeln
Klickerschnippen - 1
Klickerschnippen - 1


Klickerschnippen ist eine ganz einfache Variante, mit seinen Murmeln zu spielen. Man buddelt ein kleines Loch in den Boden.

Murmeln
Klickerschnippen - 2
Klickerschnippen - 2

Alle schnippen vom selben Ausgangspunkt aus die Murmeln in die Kuhle. Wer die meisten Kugeln in das Loch befördert hat, ist Sieger der Runde.

Murmeln
Anstossen - 1
Anstossen - 1

Das erste Kind rollt von einer Startlinie aus seine Murmel beliebig weit weg. Das zweite versucht nun von derselben Startlinie aus, die Murmel des ersten Kindes zu treffen,

Murmeln
Anstossen - 2
Anstossen - 2

Trifft es die Murmel, darf es sie nehmen, wenn nicht, behält sie das andere Kind.

Murmeln
Glückstein - 1
Glückstein - 1

Du zeichnest einen Kreis auf den Boden oder auch in den Sand. In die Mitte des Kreises wird ein schöner Stein gesetzt. Alle Kinder sitzen nun um den Kreis herum und schnippen ihre Murmeln in den Kreis. Abstand musst du vorher ausprobieren und der sollte natürlich für alle in etwa gleich sein

Murmeln
Glückstein - 2
Glückstein - 2

Alle versuchen mit der Murmel möglichst nahe an den Stein in der Mitte zu kommen. Wem das gelingt, der hat gewonnen.

  • Hintergrund BRD
  • Hintergrund DDR

Gefördert in den Jahren 2011 bis 2013 von: