Hintergrundbild Epoche

Der Fauvismus


0
Dieses Bild stammt von dem Maler Paul Serusier und trägt den deutschen Titel „Der Talisman“.
1
Das berühmte „Blaue Pferd“ des Malers Franz Marc.

Der Fauvismus war eine Stilrichtung in der Kunst, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts entstand. Dieser Stil stammte aus Frankreich und in französischer Sprache bedeutet fauves "wilde Tiere" oder "wilde Bestien". Ein Kunstkritiker hatte diesen Begriff aufgebracht und er war damals negativ zu verstehen. Waren die Maler des Fauvismus deshalb wilde Tiere?  

Farbe und Fläche kennzeichneten den Fauvismus

Die Fauvisten führten sich schon ein bisschen wild auf, sie wollten mit ihren Farben auffallen, die so grell waren, dass sie eben laut wirkten. Sie wollten anders sein und andere Formen finden als die Maler vor ihrer Zeit. Zeitlich einzuordnen sind sie in der Zeit zwischen 1904 und 1908. Auf dem nebenstehenden Bild siehst du ein gutes Beispiel für den Fauvismus. Es stammt von dem Maler Paul Sérusier und trägt den deutschen Titel "Der Talisman".

Henri Matisse war ebenfalls ein Vertreter des Fauvismus

Vorreiter dieser Stilrichtung war ein Maler namens Henri Matisse (1869 - 1954), der ebenfalls aus Frankreich stammte. Die Maler des Fauvismus wollten auch auffallen. Wichtig für diesen Stil ist, dass die Künstler des Fauvismus auf Schatten und plastische Darstellung völlig verzichteten, ihre Bilder wirken deshalb oft sehr flach. Als Material diente flüssige Farbpaste, die sich prima auftragen ließ.

Sie wollten auch keine Wirklichkeit abbilden, sondern malten einfach alles in den Farben, die ihnen gefielen. Eine Theorie zu ihrer Kunstrichtung hatten sie nicht. Sie wollten einfach experimentieren und etwas anderes machen als die späten Impressionisten zum Beispiel, die sie aber dennoch stark beeinflusst hatten.

Der Fauvismus löste sich als Kunstrichtung bald wieder auf

Der Fauvismus konnte sich als Kunstrichtung nicht sehr lange halten und löste sich um das Jahr 1909 wieder auf und andere Kunstrichtungen folgten. In Deutschland gab es ebenfalls eine Künstlergruppe, bei der Farben eine ganz wichtige Rolle spielten, wie zum Beispiel der "Blaue Reiter", der in München von den Malern Wassily Kandinsky und Franz Marc gegründet wurde.

Abstrakt malen

Wassily Kandinsky war übrigens der erste Maler, der 1909 abstrakt malte. Zu seiner Zeit wurde er wie viele seiner Künstlerkollegen heftig kritisiert und ausgelacht. Heute zählt er zu den berühmtesten Maler der modernen Kunst.


  • Hintergrund BRD
  • Hintergrund DDR

Gefördert in den Jahren 2011 bis 2013 von: