•  
 
 
 
1890
 
1891
 
1892
 
1893
 
1894
 
1895
 
1896
 
1897
 
1898
 
1899
 
1900
 
1901
 
1902
 
 
1903
 
1904
 
1905
 
1906
 
1907
 
1908
 
1909
 
1910
 
1911
 
1912
 
1913
 
1914
 
1915
 
1916
 
1917
 
1918
 
1919
 
1920
 
1921
 
1922
 
1923
 
1924
 
1925
 
1926
 
1927
 
1928
 
1929
 
1930
 
1931
 
1932
 
1933
 
1934
 
1935
 
1936
 
1937
 
1938
 
1939
 
1940
 
1941
 
1942
 
 
1943
1943
 
1944
 
1945
 
1946
 
1947
 
1948
 
1949
 
1950
 
1951
 
1952
 
1953
 
1954
 
1955
 
1956
 
1957
 
1958
 
1959
 
1960
 
1961
 
1962
 
1963
 
1964
 
1965
 
1966
 
1967
 
1968
 
1969
 
1970
 
1971
 
1972
 
1973
 
1974
 
1975
 
1976
 
1977
 
1978
 
1979
 
1980
 
1981
 
1982
 
1983
 
1984
 
1985
 
1986
 
1987
 
1988
 
1989

28.11.-2.12.1943

Konferenz von Teheran

0
Die „großen Drei“ - Stalin, Roosevelt und Churchill - auf der Konferenz von Teheran

Die Konferenz von Teheran begann am 28. November 1943 

Die Konferenz von Teheran fand im Zeitraum vom 28. November bis zum 1. Dezember 1943 statt. Es trafen sich die so genannten "großen Drei", nämlich der britische Premierminister Winston Churchill, der amerikanische Präsident Franklin D. Roosevelt und der sowjetische Staatsführer Josef Stalin.Die Teheran Konferenz fand in der sowjetischen Botschaft in Teheran 1943 statt.

Warum kam es zu Teheran 1943?

Warum fand diese Konferenz der großen Drei eigentlich in Teheran statt? Es hätte ja genauso gut andere Orte für das Treffen geben können. Also Teheran? In diesem Punkt konnte sich Stalin wohl durchsetzen. Teheran war nicht so weit weg von der Sowjetunion und dies hatte Stalin wohl gegenüber Roosevelt und Churchill durchsetzen können.

Dem Treffen gingen deutsche Niederlagen voraus

Zuvor hatte die deutsche Armee Anfang 1943 eine Niederlage in Russland bei Stalingrad erlitten und auch die deutschen Truppen, die in Afrika zum Einsatz gekommen waren, mussten im Mai 1943 aufgeben. Im September 1943 gab auch die mit Deutschland verbündete italienische Armee auf und lief zu den Alliierten über.

Neue Front im Westen und Neuordnung Deutschlands nach dem Krieg

Auf dieser Konferenz in Teheran ging es in erster Linie darum, dass auf Drängen Stalins eine "zweite Front" im Westen entstehen sollte. So wurde auf dieser Konferenz eine Invasion von amerikanischen und britischen Truppen im Norden Frankreichs beschlossen, die eigentlich im Mai 1944 stattfinden sollte. Dadurch wurde Stalin im Kampf gegen Hitler im Osten entlastet. Er war im Gegenzug bereit nach der Beseitigung Hitler-Deutschlands in den Krieg gegen Japan einzutreten.

Worum ging es auf der Konferenz von Teheran eigentlich genau?

Gleichzeitig verhandelte man auch über eine Neuordnung Deutschlands nach dem Krieg, wobei hier schon sehr unterschiedliche Vorstellungen der Teilnehmer zu Tage traten. Und nicht nur das. Auch die zukünftige Grenze Polenswar ein Thema. Diese haben Churchill und Stalin wohl an einem der Abende in Teheran, an denen sie sich trafen, auch festgelegt. Eine Grenzverschiebung Polens in Richtung Sowjetunion war das Ergebnis. Roosevelt war an dieser Entscheidung angeblich nicht beteiligt. Bei den späteren Konferenzen, die dann in Jalta und Potsdam stattfanden, war dies dann kein Thema mach.


 
  • Hintergrund BRD
  • Hintergrund DDR

Gefördert in den Jahren 2011 bis 2013 von: